Serie gerissen – “Erste” ver­liert in Anrath

Der SDC Sie­ger­land hat die erste Nie­der­lage der Regio­nal­liga Nord­rhein 2022/​23 hin­nehmen müssen. Nach sechs sieg­rei­chen Spielen in Serie verlor die erste Mann­schaft aus Siegen beim SDC Anrath mit 12:8 und 42:37 Legs.

Die Gast­geber kamen deut­lich besser in die Partie und gingen schnell mit 3:0 in Füh­rung. Nach zwei Punkt­ge­winnen der Siegerländer*innen schaffte es das Team aus Anrath zum Ende des ersten Blocks von drei umkämpften Spielen zwei im Decider zu gewinnen und eine 5:3‑Führung aus den Ein­zeln hervorzutragen. 

In den Dop­peln gli­chen die SDCler*innen aus dem Sie­ger­land zunächst aus, bevor Anrath sich durch eben­falls zwei Siege im Doppel wieder auf 7:5 in Front brachte. Auch im letzten Block kam die Heim­mann­schaft deut­lich besser in die Spiele rein und stellen schnell auf 10:6. Ein kurzes Auf­bäumen der Siegerländer*innen machten die Anra­ther in den letzten Duellen ihrer­seits wieder wet und gewannen schluss­end­lich den Block mit 5:3 und das Spiel mit 12:8.

Best­leis­tungen gab es auf Sie­ger­länder Seite den­noch: Markus Keller und Bene­dikt Ochel gelang jeweils eine 180, Bärbel Berns­hausen-Stremmel mit 126 und Ben­jamin Schädler mit 102 jeweils ein Highfinish.

Durch den Sieg zieht das Team aus Anrath mit dem SDC Sie­ger­land in der Tabelle gleich. Beide Teams stehen bei 12 Punkten, Anrath hat dabei aber schon eine Partie mehr absol­viert. Ver­folger Kakadu Darts verlor an diesem Wochen­ende eben­falls udn reiht sich mit 10 Punkten aus Platz 3 ein. 

“Dritte” ver­liert in Gummersbach

In der Bezirks­klasse Nordhrein-Süd 1 musste die dritte Mann­schaft nach dem Sieg aus der Vor­woche wieder einen Rück­schlag hin­nehmen. Beim SDC Gum­mers­bach verlor das Team von Christa Wagner mit 9:5 (34:23 Legs), bleibt jedoch auf Platz 7 und damit über den Abstiegsrängen.

Den ersten Block sicherten sich die Gum­mer­ba­cher mit 4:2. Einem 2:0 in den Dop­peln folgte ein 3:3 in den letzten Ein­zeln und damit ein recht unge­fähr­deter Sieg für das Heimteam.