Die zweite Mann­schaft des SDC Sie­ger­land ist im B‑Pokal des NWDV eine Runde wei­ter­ge­kommen. Am Hal­lo­ween-Montag bot die Mann­schaft in der Runder der letzten 64 bei der SG Rott United nicht etwa eine gru­se­lige Vor­stel­lung, son­dern gewann sou­verän mit 2:12 und 18:37 Legs.

Dabei ließen sich die SDCler von einem ersten ver­lo­renen Spiel nicht aus dem Kon­zept bringen und ent­schieden den ersten Block klar mit 1:5 für sich. Nach zwei wei­teren Siegen im Doppel war die Partie bereits früh vor­ent­schieden. Beim Stand von 1:7 hätte es maximal noch in die Team­game-Ver­län­ge­rung gehen können.

Im letzten Block machte der SDC dieses Sze­nario jedoch zunichte, holte erneut fünf von sechs Ein­zeln und stellte damit den hohen Aus­wärts­sieg her. 

Jeweils eine 180 steu­erten Julian Hanisch und Kai Nico­laus zu ihren Erfolgen bei. Patrick Abraham checkte ein 138er-High­fi­nish, Sven Hoff­mann eine 108.

Gegner in der Runde der letzten 32 ist der TV Her­beck 2.