Antrag zu Ligen­wechsel genehmigt

Die drei Mann­schaften des 1. SDC Sie­ger­land treten zur neuen NWDV-Saison in jeweils neuen Ligen an. Der NWDV kommt damit dem Antrag des SDC nach, auf­grund der anhal­tenden Bau­ar­beiten auf der A45 und den damit ver­bun­denen Rei­se­kom­pli­ka­tionen bei Aus­wärts­spielen, aus der Liga­re­gion West­falen in die Region Nord­rhein wech­seln zu können. 

Führten die Aus­wärts­fahrten zuletzt häufig in den Ruhr­pott oder sogar ins Müns­ter­land oder an die nie­der­län­di­sche Grenze, reisen die SDCler nun ver­mehrt ins Rhein­land und damit über die A4. 

Neue Ligen, alte Bekannte

Die erste Mann­schaft spielt somit nun in der Regio­nal­liga Nord­rhein (RENO) und nicht wie zuvor in der Regio­nal­liga West­falen (REWE). Die Mann­schaft von TC Steve Hofe­rick trifft dort unter anderem auf die Crazy Stee­lers Erkrath, den DC Lever­kusen und den DSC Hecking­hausen – und damit auf Teams, gegen die man vor einigen Jahren bereits einmal ange­treten war.

Team 2 findet sich nach dem geschafften Klas­sen­er­halt zur neuen Spiel­zeit in der Bezirks­liga Nord­rhein-Süd (BLNS) wieder. Auch hier trifft man mit Gen­tlemen George Köln, LSD Worringen, Tom­burg Dart Team Mecken­heim und dem SC Flies­teden auf alte Bekannte. Die Dritt­be­set­zung des SDC muss nach dem Abstieg aus der Bezirks­liga ab August in der Bezirks­klasse Nord­rhein-Süd 1 (BKNS1) antreten. Erfreu­lich sind hierbei die Wie­der­sehen mit dem SDC Gum­mers­bach, dem Dart Team Deutz und die Reisen in den Cologne Cue Club zum Dart Team Köln 2, 3 und 4. 

Die NWDV Saison 2022/​23 startet am Samstag, den 27. August mit dem ersten Spieltag. Die Spiel­pläne werden dem­nächst veröffentlicht.