Erste mit zweitem Remis in Folge

Ges­tern stand für unsere erste Mann­schaft wieder ein Aus­wärts­spiel an. Gefühlt sind wir seit dem Re-Start nur aus­wärts unter­wegs :D. Grund diesmal war ein Heim­recht­tausch auf Wunsch unseres Gegner, dem GSV Frön­den­berg 1. Zudem fing die Partie bereits um 14 Uhr an – eine recht unge­wohnte Zeit für ein Ligaspiel.

Erfreu­lich war, dass wir es diesmal schafften aus eigener Hand mit zehn Spie­lern anzu­reisen, wobei sich unser TC Steve Hofe­rick den ganzen Nach­mittag außen vor ließ. Da die Frön­den­berger noch einen straffen Tag vor sich gehabt haben, star­teten wir überpünkt­lich in die Partie.

Im ersten Block zeigte sich bereits das, was ich vor dem Spiel pro­gnos­ti­ziert habe: Das wird genau so eng wie letzte Woche in Borken. Einige Spiele gewannen wir recht sou­verän, andere Spiele gingen recht klar an die Gast­geber. So stand nach dem ersten Block ein 4:4‑Unentschieden auf dem Papier. 

Die Doppel star­teten dafür sehr ver­hei­ßungs­voll. Markus und Sascha sowie Dennis und Raphael gewannen die ersten beiden Doppel mit straken Par­tien, und auch in den anderen beiden Doppel lief der Start zunähst recht gut. Aller­dings schafften es Jannik und Ich genauso wenig wie Moe und Hugo, unsere Füh­rungen kon­se­quent bis zum Ende durch­zu­spielen, sodass wir beide Spiele am Ende knapp abgeben mussten und die Paa­rung wieder auf Unent­schieden stand.

Ohne große Pause ging es direkt in die letzten Einzel. Markus und Sascha bestä­tigten ihre gute Form aus den Doppel und brachten uns mit zwei Punkten in Front. Die Füh­rung währte jedoch nicht lange. Hugo kam nicht wirk­lich in die Gänge und Raphael musste sich zum zweiten Mal an diesem Tag dem mit Abstand besten Spieler der Frön­den­berger geschlagen geben. Raphael zeigte trotzdem zwei bock­starke Spiele, an anderer Stelle hätte er ges­tern wohl zwei Punkte mehr geholt. 

Joel und Ich brachten uns mit zwei Siegen dann wieder in Füh­rung. Durch das 8:10 hatten wir zwei Spiele vor Schluss zumin­dest einen Punkt schon einmal sicher. Leider sollte es nicht mehr für einen zweiten reichen.

Zunächst unterlag Jannik eben­falls zu zweiten Mal seinem Gegner recht glatt, im Anschluss hatte Dennis’ Gegner leider die bes­seren Nerven, sodass sich die Frön­den­berger am Ende eben­falls einen Punkt für die Tabelle sichern konnten.

Positiv her­vor­zu­heben ist wie auch schon letzte Woche das spie­le­ri­sche Niveau der Mann­schaft. Der Groß­teil bot zum Teil wirk­lich anspre­chende Spiele mit vielen Best­leis­tungen. Zudem haben wir im Ver­gleich zur Vor­woche deut­lich weniger Legs abge­geben, was eben­falls als Leis­tungs­stei­ge­rung ver­zeichnet werden kann. 

Nun muss man aber auch fai­rer­weise sagen, dass der Punkt auch für die Frön­den­berger ins­ge­samt in Ord­nung geht. Die Gast­geber stehen zu Recht im oberen Tabel­len­drittel und haben einige starke Spieler in ihren Reihen. Wir freuen uns auf das Rück­spiel, das mit Sicher­heit erneut span­nend werden dürfte. 

Jetzt ist erst einmal drei Wochen Pause. Hoffen wir, dass wir am 23.10. wieder genau so gut in den Ligarhythmus rein­finden, wie es in den letzten zwei Wochen der Fall war. Dann mal wieder mit einem Heim­spiel gegen den DSC Rheine.

Bis dahin,

euer Hen­ning

Ergeb­nisse

NrGSV Frön­den­berg 1 (Heim)LegsSDC Sie­ger­land 1 (Gast)
1Gaura, Ales­sandro0:3Keller, Markus
2Kob­be­loer, Sven3:1Jäger, Sascha
3Gutschlag, Miguel1:3Wrage, Dennis
4Athens, Mat­thias3:1Mat­thias, Raphael
5Rein­hold, Thomas0:3Schö­nen­bach-Tor­beck, Maurice
6Franke, Daniel3:1Loer­kens, Joels
7Vranken, Andreas2:3Roesner, Hen­ning
8Kaschube, Moritz3:1Schau­erte, Jannik
Spiel­stand: 4:4 (15:16 Legs)
9Gaura, Ales­sandro /​ Athens, Matthias1:3Keller, Markus /​ Jäger, Sascha
10Kob­be­loer, Sven /​ Rein­hold, Thomas0:3Wrage, Dennis /​ Mat­thias, Raphael
11Gutschlag, Miguel /​ Kaschube, Moritz3:2Sichtig, Frank-Uwe /​ Schö­nen­bach-Tor­beck, Maurice
12Franke, Daniel /​ Mat­schuck, Julian3:2Roesner, Hen­ning /​ Schau­erte, Jannik
Spiel­stand: 6:6 (22:26 Legs)
13Gutschlag, Miguel1:3Jäger, Sascha
14Mat­schuck, Julian0:3Keller, Markus
15Kob­be­loer, Sven3:1Sichtig, Frank-Uwe
16Athens, Mat­thias3:1Mat­thias, Raphael
17Gaura, Ales­sandro0:3Loer­kens, Joel
18Vranken, Andreas1:3Roesner, Hen­ning
19Franke, Daniel3:1Wrage, Dennis
20Kaschube, Moritz3:0Schau­erte, Jannik
End­ergebnis: 10:10 (36:41 Legs)

Best­leis­tungen

SDC Sie­ger­land 1
Roesner, Hen­ningHigh­score ‘180’1180
Schau­erte, JannikHigh­score ‘180’1180
Keller, MarkusHigh­fi­nish1110
Roesner, Hen­ningShort­game117
Jäger, SaschaShort­game118
Keller, MarkusShort­game118
Wrage, DennisShort­game118
Roesner, Hen­ning & Schau­erte, JannikShort­game Doppel118
GSV Frön­den­berg 1
Athens, Mat­thiasHigh­score1180
Athens, Mat­thiasShort­game117
Kob­be­loer, SvenShort­game118