Auch das zweite “Derby” geht an die Dritte

Anmer­kung: Spiel­be­richt ver­fasst aus der Sicht der Dritten

Am letzten Samstag kam es beim Nach­hol­spiel des 12. Spiel­tags zum direkten Auf­ein­an­der­treffen der beiden BLWS-Mann­schaften aus Siegen. Nachdem alle Spieler da waren konnten die Paa­rungen auf­ge­schrieben werden und nach einer tollen Begrü­ßung konnten die Spiele pünkt­lich um 20:00 Uhr beginnen.

Es war von Anfang an sehr span­nend.  Direkt das erste Spiel ging in den Decider, wel­chen Jan Welzel für sich ent­scheiden konnte. Aber das High­light des Abends gab es bereits im zweiten Spiel. Der junge Niklas Heuel und 2te-TC Kai Imhof lie­ferten sich ein Mega-Duell, beide konnten in dem Spiel eine 180 werfen. Was eine Wahn­sinns­partie, welche Kai am ende ganz knapp mit 3:2 gewinnen konnte. Dann aber hatten wir einen guten Lauf. Fabian Hof, Sven Hoff­mann, Dieter Prince und Moritz Gerard holten vier Punkte in Folge, sodass es zwi­schen­zeit­lich 5:1 für die Dritte stand. Die letzten beiden Spiele im ersten Block sicherte sich wieder die Zweite. So stand es nach dem ersten Block 5:3 (18:15).

Danach standen die Doppel an. Zum Auf­takt haben Fabian Hof und Torben Welzel ihr Spiel mit 3:1 gewonnen. Im zweiten Spiel mussten sich Jan Welzel und Jens Hei­de­mann geschlagen geben. Das dritte Spiel ent­schieden Moritz Gerard und Sven Hoff­mann sou­verän mit 3:0 für sich, bevor Bernd Heuel und Dieter Prince im letzten Duell leider nicht wirk­lich in Fahrt kamen und das Spiel deut­lich mit 3:0 ver­loren. So stand es nach den Dop­peln 7:5 (25:22).

Jetzt stand der alles ent­schei­dende letzte Block an.

Zunächst hat Fabian Hof leider kein Land gesehen und so sehr deut­lich mit 3:0 ver­loren. Nachdem Niklas Heuel im ersten Spiel nicht so dra­ma­tisch ver­loren hat, konnte er sein zweites Einzel mit 3:2 gewinnen und uns den 8. Punkt sichern.

Beim Stand von 8:6 standen Moritz Gerard und Sven Hoff­mann am Board. Nachdem es erst nicht gut aussah und beide mit 2:0 zurück­lagen konnten beide par­allel mit einer starken Leis­tung die Spiele noch gewinnen und somit die Punkte neun und zehn nach Hause holen. Dann hat Torben Welzel den Sack zu gemacht und in einem tollen Match gegen Julian Hanisch den elften Punkt zum Sieg geholt. Hier konnte Julian noch ein High­fi­nish (106) für sich ver­bu­chen. Dieter Prince und Jan Welzel haben beide leider ihre letzten Spiele ver­loren, wobei Jan aber noch ein 112er-High­fi­nish geglückt ist. Zum Abschluss konnte Jens Hei­de­mann noch das letzte Spiel mit 3:2 für sich ent­scheiden und den 12:8‑Endstand besiegeln. 

Wir von der Dritten haben damit wich­tige Punkte geholt und somit unseren Platz im Tabel­len­mit­tel­feld gefes­tigt,. Ich freue mich schon aufs nächste Mal!

Euer Sven

Bis dahin! Hier noch der Spiel­be­richt im Überblick: 

Ergeb­nisse

NrSDC Sie­ger­land 3 (Heim)LegsSDC Sie­ger­land 2 (Gast)
1Welzel, Jan3:2Schöler, Thorsten
2Heuel, Niklas2:3Imhof, Kai
3Hof, Fabian3:2Hanisch, Julian
4Hoff­mann, Sven3:1Nico­laus, Kai
5Gerard, Moritz3:1Schöler, Tobias
6Prince, Dieter3:0Wede, Marcel
7Hei­de­mann, Jens0:3Abraham, Patrick
8Welzel, Torben1:3Beis, Aste­nios
Spiel­stand: 5:3 (18:15 Legs)
9Welzel, Torben /​ Hof, Fabian3:1Hanisch, Julian /​ Beis, Astenios
10Welzel, Jan /​ Hei­de­mann, Jens1:3Nico­laus, Kai /​ Wede, Marcel
11Hoff­mann, Sven /​ Gerard, Moritz3:0Schöler, Thorsten /​ Schöler, Tobias
12Prince, Dieter /​ Heuel, Bernd0:3Imhof, Kai /​ Abraham, Patrick
Spiel­stand: 7:5 (25:22 Legs)
13Hof, Fabian0:3Beis, Aste­nios
14Heuel, Niklas3:2Abraham, Patrick
15Hoff­mann, Sven3:2Nico­laus, Kai
16Gerard, Moritz3:2Imhof, Kai
17Welzel, Torben3:2Hanisch, Julian
18Prince, Dieter0:3Wede, Marcel
19Welzel, Jan2:3Schöler, Thorsten
20Hei­de­mann, Jens3:2Schöler, Tobias
Ergebnis: 12:8 (42:41 Legs)

Best­leis­tungen

SDC Sie­ger­land 2
Imhof, KaiHigh­score ‘180’1180
Hanisch, JulianHigh­fi­nish1106
SDC Sie­ger­land 3
Heuel, NiklasHigh­score ‘180’1180
Welzel, JanHigh­fi­nish1112