Fehl­start für Team 2 perfekt

Die zweite Mann­schaft vom 1. SDC Sie­ger­land hat in der Bezirks­liga Nord­rhein-Süd einen klas­si­schen Fehl­start hin­ge­legt. Nach der Nie­der­lage der ver­gan­genen Woche verlor die Mann­schaft von TC Kai Imhof auch das zweite Sai­son­spiel beim Düs­sel­dorfer DSC 2 mit 12:8 (43:35 Legs) und findet sich zu Anfang der Saison erst einmal am Tabel­len­ende der neuen Liga wieder.

Dabei ver­lief der Start zunächst viel­ver­spre­chend. Julian Hanisch, Patrick Abraham, Jens Hei­de­mann und Nina-Kristin Blu­schies gewannen ihre ersten Einzel und brachten den SDC im ersten Block schnell mit 1:4 in Front. In den rest­li­chen Par­tien ließen die Sie­ger­länder jedoch deut­lich nach, sodass die Gast­geber schnell zum 4:4‑Ausgleich kamen. 

Diesen Schwung nahmen die Düs­sel­dorfer auch mit in die Doppel. Durch ein 3:1 in jener Ses­sion drehte der DSC die Partie zum 7:5 und gab die Füh­rung im Anschluss auch nicht mehr her. Im letzten Block machten die Gast­geber dann zunächst den zehnten und am Ende des Blocks auch den elften und zwölften Punkt klar. 

Beim SDC konnte Patrikc Abraham wie auch schon im letzten Spiel mit drei Best­leis­tungen auf sich auf­merksam machen. Der Sie­ger­länder steu­erte eine 180 und ein 18er-Shortleg zu seinem Sieg im ersten Block bei. Sven Hoff­mann erzielte in seinem letzten Spiel ein 118er-High­fi­nish und zusammen mit Abraham auch noch einen 15-Darter im Doppel.

Die Spiele der ersten und dritten Mann­schaft wurden verschoben.