Knappe Nie­der­lage für die Dritte

Am gestirgen Abend stand unser erstes Heim­spiel nach der Corona-Pause auf dem Pro­gramm. Nach der Auf­takt­nie­der­lage in der letzten Woche wollten wir Wie­der­gut­ma­chung leisten und uns den Sieg gegen die Mons­ters 1 aus Dort­mund holen. 

Unsere Gäste kamen mit etwas Ver­spä­tung bei uns an, aber nach einer gemein­samen Begrü­ßung mit unserer Ersten machten wir uns an das Erstellen der Spiel­paa­rungen. Eine halbe Stunde ver­spätet konnten wir mit den Spielen beginnen. 

Im ersten Block wollte es leider nicht so laufen wie wir uns das vor­ge­stellt hatten, sodass wir nach den Ein­zeln mit 2:6 in den Spielen und 14:20 Legs leider das Nach­sehen hatten. 

Aller­dings gestal­teten sich alle Spiele sehr eng wobei das Glück aber bei den Dop­peln ein­fach nicht auf unserer Seite sein wollte. Eins der span­nendsten Spiele lie­ferte uns hier wieder unsere Christa Wagner, die sich leider nach 3 ver­ge­benen Matchdarts mit 3:2 geschlagen geben musste. Auch Jan Welzel konnte im ersten Block einmal mehr mit einer 180 und einem sehr guten Match zeigen, wie wichtig er für unsere Mann­schaft ist. 

Im Anschluss an den ersten Block gab es eine Essens­pause mit Kar­tof­fel­salat und Fri­ka­dellen. Das Essen war mal wieder spitze und die Bewir­tung mal wieder per­fekt. Vielen Dank für eure Arbeit. 👍🏻 

Dritte 1
Volles Haus: Sowohl die Dritte als auch die Erste spielten ges­tern zusammen im Ver­eins­heim ihre Liga-Begegnungen.

Nach der Pause ging es dann weiter mit dem Dop­pel­block in dem wir wieder ver­su­chen wollten das Spiel aus­ge­gli­chen zu gestalten. Leider schafften wir es nicht alle Spiele für uns zu ent­scheiden, so dass hier am Ende ein gerechtes 2:2 zu Buche stand mit unheim­lich span­nenden Par­tien und einer 180 von den Mons­ters gegen Christa und mich. Die beiden Welzel-Zwil­linge über­zeugten mit ihren Part­nern Uwe Lindhof und Jens Hei­de­mann wieder auf ganzer Linie. 😉 Im letzten Match hatten  dann Jens Wagner und Sven Hoff­mann nach starkem Kampf und „Double Trouble“ das Nachsehen. 

Trotz 4:8 (Legs 21:28) Rück­stand wollten wir im letzten Block nochmal alles mobi­li­sieren um das Spiel noch zu drehen. Das sollte uns aber leider nicht mehr gelingen. 

An dieser Stelle möchte ich noch unseren Debü­tanten Marcel Wede in der Mann­schaft begrüßen, der ein super erstes Spiel gemacht hat. Herz­lich Will­kommen in unserer Truppe. 

Ein High­light im letzten Block waren noch die zwei 180er von Torben Welzel gegen Senul Cetin. Genial gespielt, mein „Gold­junge“ 😊 

Der Abend mit den Jungs und Mädels von den Mons­ters war sehr lustig, gespickt mit klasse Spielen, einigen Best­leis­tungen und jede Menge zu lachen. Wir freuen uns aufs Rück­spiel, Glück­wunsch zum am Ende ver­dienten Sieg und bis dahin auch euch „Good Darts“.

Bin dann mal weg…. 

Euer Hen­drik Hecken

Ergeb­nisse

NrSDC Sie­ger­land 3 (Heim)LegsMons­ters 1 (Gast)
1Hoff­mann, Sven1:3Orth, Chris­tian
2Hei­de­mann, Jens3:1Schran, Jens
3Welzel, Jan2:3Cetin, Senul
4Hof, Fabian1:3Graff-Nol­ting, Miriam
5Lindhof, Uwe1:3Mar­tinez, Marcel
6Wagner, Jens1:3Mogado, Bruno
7Welzel, Torben3:1Beck­schulte, Sven
8Wagner, Christa2:3Beck­mann, Daniel
Spiel­stand: 2:6 (14:20 Legs)
9Hei­de­mann, Jens /​ Welzel, Jan3:1Orth, Chris­tian /​ Beck­schulte, Sven
10Lindhof, Uwe /​ Welzel, Torben3:1Schran, Jens /​ Graff-Nol­ting, Miriam
11Hecken, Hen­drik /​ Wagner, Christa1:3Mar­tinez, Marcel /​ Cetin, Senul
12Hoff­mann, Sven /​ Wagner, Jens0:3Mor­gado, Bruno /​ Beck­mann, Daniel
Spiel­stand: 4:8 (21:28 Legs)
13Wede, Marcel1:3Mar­tinez, Marcel
14Welzel, Jan3:1Graff-Nol­ting, Miriam
15Hof, Fabian3:0Mor­gado, Bruno
16Lindhof, Uwe3:2Beck­mann, Daniel
17Hei­de­mann, Jens2:3Beck­schulte, Sven
18Hecken, Hen­drik1:3Schran, Jens
19Hoff­mann, Sven1:3Orth, Chris­tian
20Welzel, Torben3:2Cetin, Senul
End­ergebnis: 8:12 (38:46 Legs)

Best­leis­tungen

SDC Sie­ger­land 3
Welzel, TorbenHigh­score ‘180’2180
Welzel, JanHigh­score ‘180’1180
Mons­ters 1
Cetin, SenulHigh­score ‘180’1180
Orth, Chris­tianHigh­fi­nish1103